Hitler geht immer

Stromberg dürfte den meisten Leuten als eine der wenigen, gelungenen Satiren im deutschen Fernsehen ein Begriff sein. Die ebenfalls nicht unbekannte Comedy-Sendung Switch Reloaded möchte diese Serie gern parodieren. Nun ist es mit Parodien auf Satiren immer so eine Sache. Was kann man an einer Sendung parodieren, die regelmäßig die Schmerzgrenze auslotet. Da fällt es schwer noch weiter zu überspitzen, aber es könnte mit einer kleinen Änderung, so ein winziges Detail austauschen, da könnte man doch die ganze Parodie so ins Absurde drehen? Oder? Es gibt doch diesen schmierigen, unfähigen und fiesen Chef, nä? Da könnte man doch? Boah, krasser Einfall!!
Also wird sich für den humoristischen Königsweg entschieden: Laß uns Stromberg durch Hitler ersetzen! Genialer Einfall!
Nun sind die Switch-Macher eh nicht die Cleversten, es sei denn die Anspielung auf die Bild-Zeitung in diesem Sketch ist so furztrocken rübergebracht, daß ich dat einfach nich raffen tu, dat dat n Witz sein soll, wa:

Auch wenn die Bild-Zeitung das ebenso gerne durcheinander würfelt, aber Bullterrier sind eben keine Staffords.

Demnächst wird es bei Switch wahrscheinlich eine Sketchreihe mit dem Namen „Das dritte Testament“ geben.
Ja, genau, stell dir vor, die Bergpredigt, wa. Pass auf, anstatt Jesus, wa, nehmen wir Hitler! Genial.
Oder hier, laß uns mal ne 9live-Verarsche machen. Ja, cool. Und statt Jürgen ausm Big-Brother-Haus könnten wir ja, hmm, irgendwen richtig krasses nehmen. Ich habs!! Hitler!! Wow, geile Idee.
Ey Ey Ey, laß mal die Bully-Parade parodieren. Gute Idee! Wir könnten ja Bully durch Hitler ersetzen.? Hammer-Einfall.
Wir könnten die Sendung auch in Hitler Reloaded umbenennen.
Ja, und dann machen wir ne Parodie auf unsere eigenen Sendung! Hä, wie das denn? Ey, wir ersetzen Hitler einfach durch Stalin! Wow, das ist so cool!!


1 Antwort auf „Hitler geht immer“


  1. 1 Hitler geht immer 2 | Attacke Pingback am 21. November 2007 um 1:27 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.