Hitler geht immer 2

Beim Durchstöbern alter Restbestände meiner längst vergangenen Jugend stieß ich auf etwas, das bereits einige Jahre auf dem Buckel hat. Häßlich und niederträchtig wartete es unveröffentlicht in seiner Ecke darauf, von mir wiederentdeckt zu werden oder, besser gesagt, mir im richtigen Augenblick in den Rücken zu fallen. Nachdem ich mich vor ein paar Tagen über DEN humoristischen Königsweg ausgelassen habe, war es an der Zeit für dieses Etwas aus seiner Ecke zu kriechen und sein schmutziges Gesicht in meine Schreibtischlampe zu halten.
Ja, auch ich bin schuldig.
Vor Jahren führte meine Comic-Affinität dazu, daß ich selbst ein Comic zeichnen und schreiben wollte. Ein Comic nach Vorbild der amerikanischen Action-Hefte, 22 Storyseiten pro Heft, ausufernde Gewalt, Sex und schäbige Witze. Ein Splattercomic also. Mit Nazis und Punks und ordentlich Splatter.
Wo gesplattert wird sind Zombies oft nicht weit.
Der Gedankengang muß damals also etwa so gewesen sein: Nazis und Zombies = Zombie-Hitler.
Schlimm.
Hier also für die öffentliche Buße das Cover der Nummer 1:

Zombie-Adolf


2 Antworten auf „Hitler geht immer 2“


  1. 1 Nasty 29. November 2007 um 9:40 Uhr

    Hey das Cover ist nicht schlecht. Mehr davon!

  2. 2 Nasty 10. Dezember 2007 um 15:03 Uhr

    Das Bild mit Jesus ist total daneben! Wirklich!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.