SpOn nu aber wieder und ein kleiner Ausflug in die Youtube-Kommentar-Hölle

Die alten Füchse vom DIW haben ausgerechnet, daß der Ölpreis steigt und zwar, festhalten, weil das Öl knapper wird. Wahnsinn. Also wenn wir das DIW nicht hätten. Demnächst kommen die einem noch mit alternativen Energien und so Kram.

Eva Hermann verzeiht Kerner, Kerner tuts leid. War da was? Wie wäre es mit einer Reunion-Show. Demonstrative Harmonie, 55 Minuten Kuschel-Talk und am Schluß der Höhepunkt: Eva Herman darf „Autobahn“ sagen und schmeißt sich danach selbst raus. Der Bublath hats vorgemacht.

Schön auch der Kommentar unter dem Rausschmiss-Video (das gleiche wie oben) von fsmith86:

„Was geschieht, wenn man was positives über die SED sagt? Einfach NIX!. Die KZ der DDR wurden bis der 80′ Jahren weiter benutzt (zumindest Buchenwald), wo die gegner der kommunistischen Regierung (Zivilen und Religiöser) verhaft und gefoltert wurden.

P.D.: bin kein Nazi, will nur ein bisschen objektiv sein.“

Hier wird fast alles richtig gemacht. Wenn die DDR mit dem 3. Reich verglichen wird, immer daran denken zu erwähnen, daß man kein Nazi ist, sondern sich den Luxus leistet, die Dinge einmal objektiv zu betrachten. Einen Minuspunkt gibt es dafür, daß diese Feststellung erst im P.S. steht und nicht bereits im ersten Satz. Also, immer daran denken: Wenn du vorhast einen rassistischen, nazistischen, revisionistischen oder relativierenden Vergleich oder Kommentar, gerne auch mit Bezug zum 3.Reich, zu verfassen, niemals, wirklich niemals vergessen zu erwähnen, daß du KEIN Nazi oder Rassist bist. Damit hast du dich abgesichert und kannst danach in Ruhe einen rassistischen, nazistischen, revisionistischen oder relativierenden Vergleich oder Kommentar abgeben.
Tja, und manchmal kommt ja eine positive Bezugnahme auf die SED auch von einer relativ unerwarteten Seite.