Word, Punk!

gewonnen hat sowieso cotzbrocken. da geht nach unten nicht viel. wer da meint mit jürgen oder mediokren deutschpunk – offensichtlich und deshalb einfach lame, was zu reißen, der hat halt nicht so viel an schlechter musik zu bieten.

Ich feiere gerade noch meinen Sieg mit umsichtiger Medikation. Nicht nur den intergalaktischen Sieg des Planetenbattles, nein, sondern wie es der Zufall will, komm ich gerade von einer Feierei mit den Klingeltonfachleuten von Jamba und wir waren uns einig: MTV, VIVA, nicht zuletzt dank ihrer Mitarbeit. Wer behauptet, ich hätte das von Anfang an geplant, glaubt auch an Verschwörungstheorien und hat trotzdem recht!

Aber, es geht immer weiter und deshalb:


1 Antwort auf „Word, Punk!“


  1. 1 Kuhglocken für den Frieden « Mutti wohnt in Münster Pingback am 28. Januar 2009 um 10:15 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.