Volltreffer 14

Diesmal im mittleren Westen der USA:

ein weiteres video gibt es bei der university of wisconsin

via spaceweather und universetoday

Tapete, Crying Wölf, Sookee – Brustmuskeldance

Die Landeplätze von Apollo 11, 14 und 15 in 3D

Nathanial Burton Bradford hat aus LRO-Bilddaten Anaplyphen hergestellt, die die Landeplätze verschiedener Apollo-Missionen in 3D zeigen, falls ihr diese Rot-Grün-Brillen besitzt. Unten ist der Landeplatz von Apollo 15 zu sehen.


klick für gross

Mehr 3D-Mond-WOW von Nathaniel Burton Bradford gibt es auf seinem Flickr.

via universetoday

1. Mai Hamburg

Was geht in Hamburg? Das:

Stylo!

Herr Schwers – Another Stein on the Bullenschwein

Würden Steine etwas ändern, wären sie schon längst verboten:

Der rote Eimer

Es gab eine Wurst die hieß Wurst und es gab eine Jacke die hieß Jacke.

via the big picture

Spätrömische Dekadenz bei H4-Empfängern

dem Betrachter näher gebracht von Extra 3:

via besserscheitern

Descendants

Descendants from Goro Fujita on Vimeo.

via nerdcore

SMOKE BLOW – Summer Of Betrayal

Und noch ein Clip zur aktuellen „The Record“, Gepose und alles inklusive. Wie immer für Freunde von gehobenem Geprolle uneingeschränkt zu empfehlen:

Hongkong vs Taifun Nangka

via weatherlog

Sonntagsauflug: Chandor Chasma, Mars

Animierter Flug über den südwestlichen Teil des Candor Chasma auf dem Mars auf Grundlage der DTM- und Bildaten von NASA’s HiRISE-Kamera.

wem das nicht dramatisch genug ist, der kann es ja ein bißchen mit Musik aufpeppen.
So zum Beispiel.

via kaliban

Streisand-Effekt 2

Nestle lässt Kitkat-Video von Greenpeace sperren? Da sin mer dabei:

ohh, und:

kit kat ist wie kommunismus, es ist rot und man muss teilen.

via die kommentare bei off the record und alle anderen

Volltreffer 13: Georgios Cherouvim – Erebus

Ein schicker, kurzer Animationsfilm von Georgios Cherouvim bei dem vor allem 2012-Esoteriktrottel und Nibiru-Verschwörungstheoretiker feuchte Hände kriegen dürften.

Erebus from Georgios Cherouvim on Vimeo.

via antiterra

Deutsche Kartoffeln

Pfalscher Pfanni Pferbespot von Studenten über Kartoffeln:

Hmm, was wohl die Opferkartoffeln von PI dazu sagen?


Auch die Rechtspopulisten von Politically Incorrect entdeckten den Spot. Auf ihrem Blog P.I. tauchte der Spot als Beispiel Anfang der Woche für den angeblichen „Geburtenjihad in unseren Städten“ auf. „Dieser Film soll uns also in ironischer Weise schonmal auf unseren künftigen Alltag einstimmen“, hieß es unter anderem mit Verweis auf die Darsteller in der Werbe-Persiflage, die die rechten Blogger als „Südländer“ ausmachten. „Deutsche Kartoffeln“ stehe demnach für die „dummen Deutschen“, die „in ihren Viertel nichts mehr zu sagen“ haben. Der Begriff der Erdknolle sei eine bekannte „deutschenfeindliche Beleidigung“. Pfanni instrumentalisiere damit das „täglich erfahrene Leid von Deutschen ohne Migrationsbiografie“, hieß es in Kommentaren.

via taz

Hot Chip – I Feel Better

via i♥pluto

Ironman 2 -Trailer

„Seven“ in six panels

Bei „Little White Lies“ gab es vor einer Weile einen Contest, bei dem es darum ging, in 6 Panels einen Film nachzuerzählen. Der Gewinner ist Zombieland, ich finde aber 7 auch nicht schlecht.

Mehr Teilnehmer gibt es bei bleeding cool.

JET – K.I.A

Wegen des metrischen Systems

What is „nine meters“ in english?

via tdw